Logo Soltau Touristik

Die Heide

Private Initiative seit 1909

Der Verein Naturschutzpark e.V. (VNP) ist eine der ältesten privaten Naturschutzorganisationen Deutschlands. Gegründet 1909 in München hat er sich zum Ziel gesetzt, großflächig Naturschutz zu betreiben.

Nach dem Vorbild der amerikanischen Nationalparks möchte der Verein schutzwürdige und eindrucksvolle Landschaften mit ihrer Pflanzen- und Tierwelt, insbesondere im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide und im Nationalpark Hohe Tauern schützen und pflegen. Im Hochgebirge hat der Verein maßgeblich dazu beigetragen, dass der 1. Nationalpark Österreichs in den Hohen Tauern entstand. Die hier z.T. seit 1913 im Eigentum des Vereins befindlichen Flächen (ca. 3.500 ha) bilden einen Teil des Kerngebietes dieses Nationalparks. Das vom VNP 1956 initiierte Programm zur Gründung von Naturparks hatte die Ausweisung großräumiger und schutzwürdiger Landschaften auch im Mittelgebirge zur Folge.

Seine Aufgabe sieht der VNP nach wie vor im Erwerb weiterer Flächen zum Zwecke des Naturschutzes sowie im Schutz und in der Entwicklung der vorhandenen Flächen im Eigentum. Im Tiefland Norddeutschlands wurde der Verein bereits ein Jahr nach seiner Gründung mit dem Ankauf des Wilseder Berges aktiv. Heute werden etwa 9.000 ha in der Lüneburger Heide bewirtschaftet.