Logo Soltau Touristik

Schnucken gucken

Wacholderpark Soltau

Ab 01. August bis 13. September können Touristen und Interessierte im Soltauer Wacholderpark täglich um 17:00 Uhr Heidschnucken und Ziegen beim Eintrieb beobachten.

Die Heidschnucke ist ein Wahrzeichen der Lüneburger Heide. Als tierische Landschaftspfleger halten sie die Heide kurz und erhalten den nährstoffarmen Boden.
Die Gäste erwartet unter anderem ein Verkaufsstand mit diversen Heidschnucken- und Salzprodukten der Soltauer Salzsieder.
Die Herde wird von Schnuckenschäfer Matthias Schüler aus Neuenkirchen betreut und besteht aktuell aus 35 sogenannten Herdbuchtieren.
In den kommenden Wochen folgen weitere Informationen und die ein oder andere Überraschung.

Übrigens: Die Bezeichnung "Schnucke" leitet sich von dem Begriff "Schnökern" ab. Am liebsten naschen unsere beliebten Vierbeiner Heidekraut, Gras und Wildkräuter.
Das Zuschauen beim Eintrieb der Herde ist natürlich kostenlos und ohne Anmeldung.

Der Heidschnucken-Eintrieb wird offiziell von den Soltauer Salzsiedern organisiert und veranstaltet: https://salzmuseum-soltau.de/

Neuenkirchen

Jeden Dienstag - Sonnabend gegen 17.30 Uhr auf dem Schäferhof, Falshorner Straße 71 und 73 in 29343 Neuenkirchen

Schneverdingen

Täglicher Schnuckenaustrieb gegen 10.30 Uhr und Schnuckeneintrieb gegen 17.00 Uhr am Schafstall im Höpen (Parkplatz Heide-Kiosk) in 29640 Schneverdingen